Über mich

Seit 25 Jahren bin ich im Gesundheitswesen tätig und verfüge über Führungserfahrung als Abteilungsleiter, Verwaltungsdirektor, Geschäftsführer und Vorstand.

Mein Tätigkeitsfeld umfasste sowohl Akutkliniken als auch Rehabilitationskliniken. Im Rahmen dieser Tätigkeiten habe ich sowohl strategische als auch operative Fragestellungen gelöst. Dazu zählen auszugsweise das interne Berichtswesen, Liquiditätsplanungen, Wirtschaftsplanungen, Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen, Erstellung von Konzepten zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit, Qualitätsmanagement, Compliance, Risikomanagement, Hygienemanagement, Kommunikationsmanagement, Krisenmanagement, Zusammenarbeit mit Aufsichten, Behörden und Kostenträgern und die Tätigkeit als Vorstand in Verbänden.

Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre in Essen führte ich eine eigene Studie zum Thema "Patientenklassifikation in der kardiologischen Rehabilitation" an der Universität Witten-Herdecke durch und promovierte damit im Jahr 2008 zum Doktor der Medizinwissenschaften.

Im Jahr 2019 absolvierte ich eine Ausbildung zum systemischen Coach an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Oestrich-Winkel und eignete mir damit die systemischen Betrachtungsweisen  der modernen Führung an.

2020 absolvierte ich eine Weiterbildung zum zertifizierten Projektmanager beim TÜV Nord.

Als Generalist ist mir der Begriff "Tellerrand" fremd, da ich aufgrund meiner umfassenden Kenntnisse der verschiedenen Akteure im Gesundheitswesen stets die Auswirkungen geplanter Handlungsalternativen reflektiere. Diese beziehe ich in die Strategien ein.

Kommunikation und Wertschätzung sind für mich unabdingbare Faktoren bei der Umsetzung von Projekten. Insbesondere bei erforderlichen Strukturänderungen in Form eines Wandels ist es mir wichtig, Beteiligte vor Ort für die gemeinsamen Zielsetzungen zu gewinnen.